Warschauer Straße

Warschauer Straße

Warschauer Straße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10243

Die Warschauer Straße (Postleitzahl 10243) ist eine ca. 1,6 km lange Hauptverkehrsstraße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie führt von der Kreuzung Mühlenstraße/Stralauer Allee /Oberbaumbrücke bis zum Frankfurter Tor und zur Frankfurter Allee und geht dort in die Petersburger Straße über. Benannt ist die Straße seit dem 23. Februar 1874 nach der polnischen Hauptstadt Warschau.

Querstraßen: Revaler Straße, Marchlewskistraße, Gubener Straße, Kopernikusstraße, Grünberger Straße und Boxhagener Straße.

Die Warschauer Straße ist ein Abschnitt des Berliner Innenstadtrings und der Bundesstraße B 96a. Seit 1901 wird die Warschauer von Straßenbahnen befahren, heute von den Linien M10, M13 und 21. Am südlichen Ende der Straße befinden sich der S- und der U-Bahnhof Warschauer Straße (U1), am nördlichen Ende der U-Bahnhof Frankfurter Tor (U5).

 
 

Warschauer Straße - Adressen

Michelberger Hotel Michelberger Hotel

Warschauer Straße 39
10243 Berlin

Mehr Infos
Industriepalast Hostel & Hotel Berlin Industriepalast Hostel & Hotel Berlin

Warschauer Straße 43
10243 Berlin

Mehr Infos
Hotel und Hostel Friedrichshain Hotel Friedrichshain

Warschauer Straße 57
10243 Berlin

Mehr Infos

Warschauer Straße - Karte

Warschauer Straße - Bilder

Warschauer Straße Ecke Revaler Straße

Warschauer Straße Ecke Revaler Straße, Blickrichtung Norden.

Südliche Warschauer Straße

Südliche Warschauer Straße. Rechts U-Bahnhof Warschauer Straße.

Gedenktafel für Heinrich Thieslauk

Gedenktafel für Heinrich Thieslauk am Haus Warschauer Straße 60. Thieslauk (* 23. März 1888 in Königsberg; † 4. März 1937 in Berlin) war ein Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.