Wilhelmstraße

Wilhelmstraße

Wilhelmstraße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10963

Die Wilhelmstraße (Postleitzahl Kreuzberg 10963, Postleitzahl Mitte 10117) ist eine Straße in den Berliner Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg). Sie führt vom Reichstagsufer an der Spree bis zum Halleschen Ufer am Landwehrkanal. Seiten- und Querstraßen in Kreuzberg: Kochstraße, Anhalter Straße, Puttkamerstraße, Hedemannstraße, Rahel-Varnhagen-Promenade, Franz-Klühs-Straße, Stresemannstraße und Friedrich-Stampfer-Straße.

Die Wilhelmstraße war Sitz wichtiger Regierungsbehörden Preußens und des Deutschen Reiches:

  • Reichsschatzamt (Reichsfinanzministerium) (Nr. 61)
  • Reichskolonialamt (Nr. 62)
  • Preußisches Staatsministerium (Nr. 63)
  • Geheimes Zivilkabinett (Nr. 64)
  • Preußisches Justizministerium (Nr. 65)
  • Preußisches Kultusministerium (Nr. 68)
  • Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Nr. 72)
  • Palais des Reichspräsidenten der Weimarer Republik (Nr. 73)
  • Reichskanzleramt (Nr. 74)
  • Auswärtiges Amt (Nr. 75/76)
  • Alte Reichskanzlei (Nr. 77)
  • Erweiterungsbau zur Reichskanzlei (Nr. 78)
  • Neue Reichskanzlei (Ecke Wilhelmstraße/Voßstraße)
  • Reichsverkehrsministerium (Nr. 79/80)
  • Reichsluftfahrtministerium (Nr. 81–85)
  • Prinz-Albrecht-Palais (Nr. 102/103 und 106)
  • Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda (Wilhelmplatz 8/9)

Wilhelmstraße - Adressen

Tommy-Weisbecker-Haus (Tommyhaus - TWH) Tommy-Weisbecker-Haus
Wilhelmstraße 9
10963 Berlin
Willy-Brandt-Haus Willy-Brandt-Haus
Wilhelmstraße 140
10963 Berlin

 

Wilhelmstraße - Bilder

Willy-Brandt-Haus

Willy-Brandt-Haus an der Ecke Stresemannstraße (links) / Wilhelmstraße. Das Willy-Brandt-Haus in der Wilhelmstraße 140 ist seit 1996 Sitz der Bundeszentrale der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

Tommy-Weisbecker-Haus (TWH)

Tommy-Weisbecker-Haus (TWH) in der Wilhelmstraße 9. Das TWH ist ein seit März 1973 selbstverwaltetes Hausprojekt. Zum Haus gehören das Café Linie 1 und der Veranstaltungsraum „Schicksaal“. Der Namensgeber Thomas Weisbecker (1949-1972) war Mitglied der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni, 1972 wurde er in Augsburg bei einem Festnahmeversuch erschossen.

Wilhelmstraße - Karte

Sozialraum
Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Wilhelmstraße, Ortsteil Kreuzberg, Postleitzahl 10963, Straßennummer 16937.
Bezirksregion: 
Prognoseraum: