Rüdersdorfer Straße

Rüdersdorfer Straße

Rüdersdorfer Straße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10243

Die Rüdersdorfer Straße (Postleitzahl 10243) ist eine ca. 850 Meter lange Straße im Berliner Stadtteil Friedrichshain und damit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie verläuft von der Koppenstraße bis zur Marchlewskistraße und geht dann in die Torellstraße über. Am Franz-Mehring-Platz kreuzt sie die Straße der Pariser Kommune. Weitere Querstraßen: Fredersdorfer Straße und Wedekindstraße.

Benannt ist die Straße seit dem 9. Februar 1864 nach der Gemeinde Rüdersdorf in Brandenburg (Landkreis Märkisch-Oderland). Kurz vor dem Untergang der DDR, am 20. Juni 1989, wurde die Straße in Babeufstraße umbenannt, nach dem französischen Journalisten und Revolutionär François Noël Babeuf (1760-1797). Die Umbenennung wurde am 30. November 1991 rückgängig gemacht.

 
 

Rüdersdorfer Straße - Adressen

Ellen-Key-Schule Ellen-Key-Schule

Rüdersdorfer Straße 20-28
10243 Berlin

Mehr Infos
Katholische Sankt-Antonius-Kirche Sankt-Antonius-Kirche

Rüdersdorfer Straße 45 a
10243 Berlin

Mehr Infos
Feuerwache Friedrichshain Feuerwache Friedrichshain

Rüdersdorfer Straße 56
10243 Berlin

Mehr Infos

Rüdersdorfer Straße - Karte

Rüdersdorfer Straße - Bilder

Plattenbau in der Rüdersdorfer Straße

Plattenbau in der Rüdersdorfer Straße, Ecke Fredersdorfer Straße, Blickrichtung Wedekindstraße.

Feuerwache Friedrichshain

Feuerwache Friedrichshain in der Rüdersdorfer Straße. Das in den Jahren 1953 bis 1955 errichtete Gebäude beherbergt neben der Berliner Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr Friedrichshain. Andere Gebäudeteile werden von der Berliner Polizei genutzt (siehe Wedekindstraße). Vor dem Neubau in der Rüdersdorfer Straße hatte die Feuerwehr ihren Standort in der Marchlewskistraße 6 (Feuerwache „Memel“ / Feuerwehrstützpunkt „Weberwiese“).