Adalbertstraße

Adalbertstraße

Adalbertstraße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10997, 10999

Die Adalbertstraße (Postleitzahl 10179 für die Hausnummern 24-99, 10997 für die Hausnummern 13-23 und 67-90, 10999 für die Hausnummern 1-12 und ab 91) ist eine Straße in den Berliner Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte. Sie verläuft vom Kottbusser Tor in Kreuzberg bis zur Köpenicker Straße in Mitte. Zu Zeiten der Deutschen Teilung wurde die Adalbertstraße durch die Berliner Mauer zwischen Bethaniendamm und Engeldamm zerschnitten.

Auf Kreuzberger Seite kreuzt die Adalbertstraße die Oranienstraße, die Naunynstraße, die Waldemarstraße und den Bethaniendamm, in Mitte kreuzt sie den Engeldamm und die Melchiorstraße. Benannt ist sie seit dem 21.01.1847 nach Prinz Heinrich Wilhelm Adalbert von Preußen (* 29. Oktober 1811 in Berlin; † 6. Juni 1873 in Karlsbad) nachdem auch die Admiralstraße benannt ist. 

 
 

Adalbertstraße - Adressen

Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße

Adalbertstraße 2
10999 Berlin

Mehr Infos
FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Adalbertstraße 95A
10999 Berlin

Mehr Infos
Comebackpackers Hostel Comebackpackers Hostel

Adalbertstraße 97
10999 Berlin

Mehr Infos

Adalbertstraße - Karte

Adalbertstraße - Bilder

Seminar Adalbertstraße

Ehemaliges Seminargebäude für Kindergärtnerinnen und Hortnerinnen in der Adalbertstraße 23B. Errichtet 1929-30 nach einem Entwurf von Carl Mohr und Paul Weidner als Teil des Bethanien-Geländes. Das Gebäude wurde in den Jahren 2009-2011 saniert und wird heute als Familienzentrum genutzt.