Samariterstraße - Berlin-Friedrichshain - Xhain.info

Samariterstraße

Samariterstraße

10247 Berlin

Friedrichshain

 

Die Samariterstraße (Postleitzahl: 10247) ist eine etwa 700 Meter lange Straße im Berliner Ortsteil Friedrichshain im bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie verläuft von der Frankfurter Allee bis zur Eldenaer Straße und kreuzt dabei die Rigaer Straße, die Schreinerstraße, die Bänschstraße und die Dolziger Straße. Die Samariterstraße bildet die Mittelachse des gleichnamigen Samariterviertels, das auch Nordkiez genannt wird. Ihren Namen hat die Straße seit 1895 aufgrund der anliegenden Samariterkirche. Vorher wurde sie im Bebauungsplan als Straße Nr. 63 und 63 a bezeichnet (weiterlesen).


Samariterstraße auf einer größeren Karte anzeigen
   
Adressen in der Samariterstraße nach Hausnummern (Seite kostenlos eintragen)
   
8  
Pension Bari
Hotels in Friedrichshain-Kreuzberg
   
27  
Samariterkirche
Religion in Friedrichshain-Kreuzberg
   
32  
Sama-Cafe
Nightlife in Friedrichshain-Kreuzberg
   
34a
PukeMusic
Musik - Friedrichshain-kreuzberg
   
   

Ökomarkt in der Samariterstraße
Samariterkirche
Ökomarkt in der Samariterstraße
Samariterkirche
   
Straßenfest "Suppe und Mucke"
Samariterstraße 32 (Sama-Cafe)
Straßenfest "Suppe und Mucke" 2010
Samariterstraße 32 (Sama-Cafe)

...

Durch die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen in den letzten Jahren hat sich die Samariterstraße zu einer der beliebtesten Adressen innerhalb der östlichen Berliner Innenstadt entwickelt. So erstrahlen die vorwiegend um die Jahrhundertwende entstandenen Wohnhäuser heute in neuem Glanz. In der von Ebereschen gesäumten Straße befinden sich zahlreiche Ladengeschäfte.

Mittelpunkt bildet der Samariterplatz mit der Samariterkirche auf der Höhe der Bänschstraße. An der Mündung zur Frankfurter Allee befindet sich der von 1928 bis 1930 von Alfred Grenander errichtete U-Bahnhof Samariterstraße.


teilweise aus Wikipedia,
der freien Enzyklopädie
Wikipedia, die freie Enzyklopädie