Eldenaer Straße

Eldenaer Straße

Eldenaer Straße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10247

Die Eldenaer Straße (Postleitzahl 10247) ist eine ca. 1170 Meter lange Straße im Berliner Stadtteil Friedrichshain und damit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie beginnt an der Kreuzung Thaerstraße / Ebertystraße / Mühsamstraße und führt bis zur Scheffelstraße im Bezirk Lichtenberg. Im Norden grenzt die Eldenaer Straße an den ehemaligen Schlachthof, der zum Bezirk Pankow (Ortsteil Prenzlauer Berg) gehört. Sie bildet damit den nördlichen Abschluss des Samariterviertels und des Nordkiezes. Querstraßen in Friedrichshain: Hübnerstraße, Liebigstraße, Proskauer Straße, Dolziger Straße, Samariterstraße, Voigtstraße und Pettenkoferstraße.

Benannt ist die Straße seit dem 29. August 1881 nach dem ehemaligen Kloster Eldena, einem ehemaligen Zisterzienserkloster im Greifswalder Ortsteil Eldena (Mecklenburg-Vorpommern).

Eldenaer Straße - Adressen

Eldenaer Straße - Karte

 

Eldenaer Straße - Bilder

Umspannwerk Friedrichshain (Eldenaer Straße)

Umspannwerk Friedrichshain an der Eldenaer Straße (Ecke Thaerstraße). Das Umspannwerk Friedrichshain ist Teil der 380-kV-Transversale Berlin, einer als Erdkabel geführte Stromverbindung unter der Stadt. Über einen begehbaren Tunnel ist das Umspannwerk Friedrichshain mit dem Umspannwerk Mitte (Entfernung ca. 6,3 km, Fertigstellung 1998) und dem Umspannwerk Marzahn (5,2 km, Fertigstellung 2000) verbunden. Das Umspannwerk steht nördlich der Eldenaer Straße und damit im Bezirk Pankow, Ortsteil Prenzlauer Berg.

Eldenaer Straßenbrücke

Eldenaer Brücke (auch Eldenaer Straßenbrücke oder Scheffelstraßenbrücke genannt), Blickrichtung Friedrichshain. Die Eldenaer Brücke wurden in den Jahren 1905/06 von der Königlichen Eisenbahndirektion Berlin zur Überbrückung der Ringbahn errichtet. Sie verbindet die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg (Eldenaer Straße) und Lichtenberg (Scheffelstraße).