Mollstraße

Mollstraße

Mollstraße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10249

Die Mollstraße (Postleitzahlen 10178, 10249 und 10405) ist eine Straße in den Berliner Bezirken Mitte, Pankow (Ortsteil Prenzlauer Berg) und Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Friedrichshain). Sie beginnt an der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße / Prenzlauer Allee als Fortsetzung der Torstraße, führt über die Otto-Braun-Straße bis zum Platz der Vereinten Nationen und geht dort in die Landsberger Allee über. Querstraßen in Friedrichshain: Pauline-Staegemann-Straße und Büschingstraße. Zum Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gehören die Hausnummern 19-31 (Postleizahl 10249).

Die Mollstraße entstand in den 1960er Jahren im Zuge der Umgestaltung der Verkehrsführung rund um den Alexanderplatz. Benannt ist sie seit dem 9. August 1963 nach dem Uhrmacher und Politiker Joseph Maximilian Moll (1813-1849). Moll war Gründungsmitglied des Deutschen Arbeiterbildungsvereins und Teilnehmer der Deutschen Revolution von 1848/49. Er fiel am 28. Juni 1849 bei einem Gefecht im Badisch-Pfälzischen Aufstand.

 
 

Mollstraße - Adressen

Mollstraße - Karte

Mollstraße - Bilder