St. Bartholomäuskirche

St. Bartholomäuskirche

St. Bartholomäuskirche - Berlin-Friedrichshain

Friedenstraße 1
10249 Berlin

Die evangelische St. Bartholomaeuskirche wurde in den Jahren 1854 bis 1858 nach einem Entwurf des Architekten Friedrich August Stüler auf einem früheren Weinberg am Königstor nordöstlich des Alexanderplatzes errichtet. Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. persönlich übernahm die Schirmherrschaft für den Bau der neugotische Hallenkirche und beteiligte sich auch finanziell an den Kosten.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche schwer beschädigt, sämtliche Dächer und Gewölbe wurden zerstört, das gesamte Inventar ging verloren. In den Jahren 1952-1957 und 1997-2000 wurde die Kirche instand gesetzt und restauriert.

Die Bartholomäusgemeinde gehört zum Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), die eine Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist.

Homepage der Gemeinde

Bilder - Images

St. Bartholomäuskirche - Berlin-Friedrichshain

Die St.-Bartholomäus-Kirche aus Richtung Otto-Braun-Straße.

Karte - Map