Herr Lehmann - Friedrichshain-Kreuzberg - Xhain.info


Herr Lehmann ist der Titel des Debut-Romans von Sven Regener, dem Sänger der Band Element of Crime. Das Buch (erschienen 2001) und seine Verfilmung (2003) spielen in Berlin-Kreuzberg im Sommer und Herbst 1989.

 

Inhalt

Frank Lehmann wird bald 30 Jahre alt und wird daher von seinen Freunden scherzhaft nur noch Herr Lehmann genannt, er jobbt als Barkeeper durchs Leben und ahnt nicht, dass der Kreuzberger Kieztrott nicht nur durch den Fall der Mauer jäh durcheinandergewirbelt werden wird. Doch mehr als der Mauerfall beschäftigt Lehmann der drohende Besuch seiner Eltern, die Liebe zur Köchin Katrin und der Kiezalltag, der für ihn die Erfüllung darstellt.

Verfilmung

Die Verfilmung erfolgte 2003 unter Leander Haußmann mit dem ehemaligen MTV-Moderator Christian Ulmen (als Herr Lehmann) in seiner ersten Hauptrolle, nachdem er in Verschwende deine Jugend einen Musikkritiker gespielt hatte. Weitere Rollen spielen u. a. Detlev Buck als Lehmanns Freund Karl, Katja Danowski als Katrin, Janek Rieke als „Kristall-Rainer“, Uwe-Dag Berlin als Jürgen und Hartmut Lange als Kneipenbesitzer Erwin. Beim 54. Deutschen Filmpreis 2004 in Berlin wurde der Film mit zwei Lolas in Gold ausgezeichnet, für Buck als besten Nebendarsteller und für Regener für das beste verfilmte Drehbuch.

Trilogie

In dem nach dem Buch Herr Lehmann erschienenen Buch Neue Vahr Süd beschreibt Regener das Leben Lehmanns zu Beginn der 1980er Jahre in Bremen. Ein weiteres Buch, das die Zeitspanne zwischen den beiden Büchern behandelt, ist im Gespräch.

Links

Herr Lehmann in der Internet Movie Database

Offizielle Seite zum Film

 

Buch DVD Hörbuch Soundtrack

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Herr Lehmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.