Fichtestraße - Berlin-Kreuzberg - Xhain.info

Fichtestraße

Fichtestraße

10967 Berlin

Kreuzberg

 

Die Fichtestraße (Postleitzahl 10967) im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg, verläuft von der Urbanstraße und der Körtestraße bis zur Hasenheide. Benannt ist die Straße seit dem 1. November 1874 nach dem Philosophen Johann Gottlieb Fichte (1762 - 1814), einem der bedeutendsten Vertreter des Deutschen Idealismus.


Größere Kartenansicht

Zwischen der Fichtestraße und der Körtestraße steht der Fichtebunker, der 1874 als Steingasometer errichtet und im Zweiten Weltkrieg zum Luftschutzbunker umgebaut wurde. Im Jahr 2006 verkaufte der Berliner Liegenschaftsfonds den Rundbau mit rund 8.000 Quadratmetern Fläche an einen privaten Investor. Dieser baute, gegen den Widerstand der Anwohner, unter der Stahlkuppel auf der obersten Bunkerdecke Luxus-Eigentumswohnungen. Auf dem Gelände um den Bunker wurden weitere Eigentumswohnungen mit offenen Grundrissen, sogenannte „Loftwohnungen“, errichtet.

   
Adressen in der Fichtestraße nach Hausnummern (Seite kostenlos eintragen)
   
noch kein Eintrag: Seite kostenlos eintragen  

 

 

 
Fichtestraße 25
Fichtestraße, Blickrichtung Hasenheide
Fichtestraße 25
Fichtestraße, Blickrichtung Hasenheide
   
Loftwohnungen in der Fichtestraße
Fichtebunker
Loftwohnungen in der Fichtestraße
Fichtebunker