19. Karneval der Kulturen - Berlin-Kreuzberg - 6. bis 9. Juni 2014
   

Karneval der Kulturen 2014 - Pfingsten 2014
 
Freitag-Montag, 6. - 9. Juni: Straßenfest
Samstag, 7. Juni: Kinderkarneval
Samstag, 7. Juni: Karneval der Subkulturen
Sonntag, 8. Juni: Straßenumzug
Karneval der Kulturen - Straßenumzug - Pfingstsonntag, 8. Juni 2014

Umzug 2014

Start: Hermannplatz (12:30 Uhr) - Über
Hasenheide, Gneisenaustraße bis Mehringdamm (ca. 21:00 Uhr)

82 Gruppen und circa 5.300 vereint in Karnevalskunst: Musik, Tanz, Akrobatik, Performance, bildende Künste in einem Umzug auf der größten Bühne der Stadt – der Straße. Masken, Stelzen, Trommeln, Riesen und Zwerge, Vehikel und Trucks – acht Stunden lang in Kreuzberg.

Startnummern der Umzugsgruppen

Bilder vom Karneval 2013

Bilder vom Karneval der Kulturen 2011


Karneval der Kulturen 2014 auf einer größeren Karte anzeigen
Karneval der Kulturen - Straßenfest auf dem Blücherplatz - 6. bis 9. Juni 2014 (Pfingsten)
   

Straßenfest auf dem Blücherplatz

Vier Bühnen bieten die Verschmelzung unendlicher Klänge zum Sound von Berlin und Musik aller Kontinente auf dem Blücherplatz.

Öffnungszeiten:

Freitag: 16:00 –24:00 Uhr
Samstag: 11:00 –24:00 Uhr
Sonntag: 11:00 –24:00 Uhr
Montag: 11:00 –19:00 Uhr

Eintritt frei

Verkehrsanbindung:

U1 & U6, Hallesches Tor / U6 & U7, Mehringdamm

Bühnenprogramm

Bühnenprogramm
   
Kinderkarneval - Kostümumzug und Kinderkarnevalsfest - Pfingstsamstag 7. Juni 2014, 13:30-19:00 Uhr
   

18. Kinderkarneval der Kulturen

Das diesjährige Motto-Tier kommt aus dem Element „Erde“ und ist der GORILLA - der „sanfte Riese“. Das Motto lautet: „WIR SIND GORILLA!“.

Der Kinderkarneval der Kulturen ist mittlerweile eines der größten non-profit- und privat finanzierten Kinderfeste in Berlin. Mit ca. 20.000 Teilnehmern/Besuchern leistet er einen großen Beitrag zum interkulturellen Dialog und zur Verständigung.

 

Start: 13:30 Uhr: Kostümumzug
Vom Mariannenplatz/Bethanien bis zum Görlitzer Park.

 

15:00 bis 19:00 Uhr
Kinderkarnevalsfest im Görlitzer Park

Im Görlitzer Park findet anschließend das multikulturelle KinderFEST statt (15 – 19 Uhr). Dort präsentieren Kinder auf mehreren Bühnen (Musikbühne, Tanzbühne) ein künstlerisches Programm. Zum Mitmachen laden größtenteils kostenlose Spielangebote wie Hüpfburgen, Kinder-Karussells, Riesentrampolin, Wasserparcours, Kletterturm, Bubble Balls, Kinder-Theater u.v.m. sowie eine Kinder-Rallye ein. Es gibt leckeres Essen und Getränke, sowie eine große Tombola, bei der jedes Los gewinnt. Der Eintritt ist Frei!

www.kma-kinderkarneval.de

Kinderkarneval der Kulturen
   
Bühnenprogramm - Straßenfest auf dem Blücherplatz - 6. bis 9. Juni 2014 (Pfingsten)
   

Bazaár Berlin
Brücke Hallesches Tor

Freitag, 6. Juni

17.00 Shelale & Tara El Nur & Confusion
18.00 Susanna Berivan
19.00 Adar
20.00 Itaca
21.00 Il Civetto
22.00 DJ Zigan Aldi

Samstag, 7. Juni

13.00 Thrace is the Place
14.00 Mustafa Sarisin Projekt
15.00 Bando
16.00 Özlem Kaveller
17.00 Quantensprung
18.00 Vello Publico
19.00 Please Spring
20.00 Aziza A
21.00 The Wind
22.00 DJ Yasin -Oriental Rock

Sonntag, 8. Juni

12.00 Saharvash
13.00 Tunc Demir & Band
14.00 Lokumzâde
15.00 Roya Me
16.00 Arsen
17.00 Heiss und Eis
18.00 Placid Revival
19.00 Orientation
20.00 Erci E
21.00 Bohemian Betyars
22.00 DJ Yavuz Ak - Türkisch Pop

Montag, 9. Juni

12.00 Ediz Deniz
13.00 Ferqet Baldna - Jafra PSV
14.00 Gebrüder Kerz
15.00 Celsius’ Oriental Trio
16.00 The Sultans - Gypsie/Folk
17.00 Mesut & Balkan Jazz Formation

Eurasia
Zossener Straße/Ecke Blücherstraße

Freitag, 6. Juni

17.00 Koreanischer Verein
17.40 Gusti Djus Orkestar
19.00 Bonfi Haifisch
20.20 ZekeTAM
21.40 Polkageist

Samstag, 7. Juni

12.00 Charlottes Boogiestube
13.10 FragFrank
14.30 Broussaï
15.50 Mellow Mark
17.10 e la luna?
18.30 Fabels
20.00 The Knoblauch Klezmer Band
21.30 Michaels Greilsammer & Band

Sonntag, 8. Juni

12.00 Amalia Gonzales
13.20 undichmagdich
14.40 La Banda del Prete
16.00 BerlinWarszawaXpress
17.20 The Neôfariu? V. Occasionally Flying K.-Orcheštra
18.50 Annuluk
20.10 Äl Jawala
21.40 Six Nation

Montag, 9. Juni

12.00 Señor Marküsen
13.20 Walakatah
14.40 Drum Kitchen Berlin
16.00 KRIWI

 


Farafina
Parkplatz POCO-Domäne

Freitag, 6. Juni

17.00 DJ Matar/DJ Asou
17.30 Joaquin la Habana & Desapalencao-Ensemble
19.00 Burgo
20.30 Tony Hurdle's Guardians of the Groove
22.00 Mfa Kera & Mike Russell's Black Heritage

Samstag, 7. Juni

12.00 DJ Matar / DJ Asou
12.30 Nii Amarh Gomez mit ROOTS AMAMOMO
14.00 Tommy James
15.15 ODJAFRIKA
16.45 Génération Taragalte
18.15 Aly Keita & The Magic Balafon
19.45 Sattatree
21.00 Tiliboo Afrobeats
22.00 DJ Eddie.

Sonntag, 8. Juni

12.00 DJ Matar/DJ Asou
12.45 Elijohn Karikuki and the Tembo Dancers
14.30 Arenor Anuku Band
16.00 Stanley Rubyn
17.30 XALAAS
19.00 Extra Large XXL mit Dino and Friends
20.45 SOLO SOW & Band
22.15 Djekoria Fanta

Montag, 9.Juni

12.00 DJ Matar/DJ Asou
12.30 Mark Asamoah
13.30 Moussa Coulibaly & LONITIBA
14.30 Djombo
16.00 Vido Jelashe & Band

Latinauta
Waterloo-Ufer/Ecke Zossener Straße

Freitag, 6. Juni

17.00 Terra Brasilis
18.15 Zona Sur
20.00 Flor de Papa
22.00 Aérea Negrot

Samstag, 7. Juni

12.00 Flor de Fuego Izalco feat. Yulu Taculshcali
12.45 ASPA feat. Jeroky Paraguay
13.30 Bloco Explosão
15.00 Circus Radio Show
16.30 Pasaje abierto
18.00 Novochild
19.30 Mil Santos
21.30 DJ El Vago

Sonntag, 8. Juni

12.00 Che, ponemos nueva lù
13.00 Cárdenas-Velasco Dúo
14.30 Lucy Patané & Marina Fages
16.00 Gabriel Cárdenas Group
17.30 Esquina Latina
19.30 Capitán Tifus
21.30 Puto Production

Montag, 9. Juni

12.00 Musicalle
13.15 Ya puso la marrana
14.30 Preisverleihung des Karnevalsumzugs
16.00 ¡Outernational!


 
Info Karneval der Kulturen
 

Der Karneval der Kulturen ist eine multikulturelle Massenveranstaltung in Berlin/Deutschland, die seit 1996 alljährlich um das Pfingstwochenende herum gefeiert wird. Als "Weltstadt" und Metropole mit der höchsten Anzahl an Migranten in Deutschland stehen für die Berliner Initiatoren und Veranstalter der Integrationsgedanke und der Abbau von Überfremdungsängsten im Vordergrund des mehrtägigen Spektakels. Bei den traditionellen Umzügen, sowie auf zahlreichen Musik-, und Theaterveranstaltungen dient der "Karnevalsgedanke" einer bunten, friedlichen und toleranzbetonten Demonstration der kulturellen Vielfalt.

Die Anfänge

Im Oktober 1993 wurde im Berliner Stadtteil Neukölln die Werkstatt der Kulturen eröffnet. Gefördert von der Ausländerbeauftragten des Berliner Senats, bieten die Betreiber ein Forum der Begegnung und des Dialogs der etwa 500 000 ausländischen Einwohner aus über 180 Nationen. Die regelmäßigen Treffen und künstlerischen Projekte führten bald zu der Idee einer mehrtägigen öffentlichen Veranstaltung.

Schon früher gab es Konzepte für einen Karneval in Berlin, die jedoch nie umgesetzt wurden, da sie zu sehr an bereits bestehende Karnevalstraditionen angelehnt waren und die Besonderheiten Berlins außer Acht ließen. Den ersten Karneval der Kulturen gab es schließlich am 15. und 16. Mai 1996 zu Himmelfahrt. Er sollte sich einreihen in die neueren europäischen Tradition, wie dem Notting Hill Carnival in London und dem Rotterdamer Zomercarnaval, jedoch in einer höheren Größenordnung.

Das Programm

Von Beginn an standen große Umzüge durch das Berliner Stadtzentrum im Mittelpunkt der Veranstaltung. Im Laufe der Jahre wuchs der Karneval zu einem viertägigen Straßenfest mit zahlreichen musikalischen und choreographischen Darbietungen. Auch ein Kinderkarneval ist mittlerweile im Standardprogramm enthalten. Die Besucherzahlen stiegen von 50 000 im Jahr 1996 kontinuierlich an. 1997 waren es bereits über 300 000. Zu Pfingsten 2000 wurde die Millionengrenze überschritten. 2003 konnten über 1,5 Millionen Besucher gezählt werden.

Die Teilnehmerzahl bei den Umzügen stieg im selben Zeitraum von etwa 2200 auf über 4000 Akteure. Die Originalität und Fantasie ihrer Darbietungen und Ausrüstungen wird seit dem Jahr 2000 mit Preisen ausgezeichnet. Meistens wird das Event mit einer großen Abschlußparty gekrönt. Als Medienpartner sind die Lokalpresse, sowie diverse Berliner Fernseh- und Radiosender an allen Tagen vor Ort.

Links:

www.karneval-berlin.de

 

teilweise aus Wikipedia,
der freien Enzyklopädie
Wikipedia, die freie Enzyklopädie
Bilder vom Karneval der Kulturen
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011
Karneval der Kulturen 2011

 

Karneval der Subkulturen - Carnival of Subculture - Samstag 7. Juni 2014
   

Karneval der Subkulturen
Carnival of subculture

 

Am 7. Juni 2014 findet auch wieder ein Karneval der Subkulturen statt, mit einem Umzug von Friedrichshain nach Kreuzberg, einem Straßenfest und anschliessender Indoor-Party in der Köpi.

Der Karnevalsumzug beginnt um 13:00 Uhr auf der Frankfurter Allee am U-Bahnhof Samariterstraße.

Ab 15:00 gibt es Livemusik auf den Bühnen zwischen Adalbertstraße und Schillingbrücke sowie bei den anschliessenden Partys in der Köpi, u. a. mit:

Biala Goraczka - Polski Punk
Patsy Stone - Punkrock aus Berlin
E-Egal - Randgruppenrock aus Braunschweig
Totenwald - Dark Wave aus Berlin
Lisa Luv & the No Go`s - Soul tunes from Berlin
Hans am Felsen Punk -Rhythms meet violins, Berlin
Namenlos - Ostberliner Punk Rock Legende
Golden Cocks - (under)Cover-Country-Punk, Berlin

Aftershow:

AGH: Punkrock MC (Live Punk Coversongs) &
Punkrock DJ Team Sozialamt-Ex (Bremen/Berlin)

Köpi Keller: Party by Krachtigall + Digital Junk, with:
Egon Frinz (live), Dr. Nexus (live), Traum-A, Crash 0.1, Krachtigall Djs + more tba;
visuals: Vipsgraedde, La Krisis, Airone.

 

Karneval der Subkulturen

Karneval der Subkulturen - Carnival of Subculture