Bundestagswahl 2009

Ergebnis Bundestagswahl 2009

Wahlkreis 84 Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg-Ost

Erststimme - Direkt gewählt: Hans-Christian Ströbele

 
Bundestagswahl 2009Differenz zu 2005
absolutin %absolut%-Pkte.
Wahlberechtigte222.646x7.322x
Wahlbeteiligung160.24572,0-4.593-4,6
ungültige Stimmen2.5811,6-453-0,2
gültige Stimmen157.66498,4-4.1400,2
Björn Böhning (SPD)26.31216,7-7.250-4,0
Vera Lengsfeld (CDU)18.31511,6150,3
Halina Wawzyniak (DIE LINKE)27.57017,5-1.575-0,5
Hans-Christian Ströbele (GRÜNE)73.72146,83.7333,5
Markus Löning (FDP)6.4104,12.0821,4
Christian Steup (NPD)1.7791,1-687-0,4
Rolf Meier (DKP)6420,46420,4
Thomas Feldhaus1.5491,01.5491,0
Georg Nägle2190,12190,1
Hauke Stiewe9170,6-194-0,1
Ralph Naumann2300,12300,1

 

Ergebnis Bundestagswahl 2009

Wahlkreis 84 Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg-Ost

Zweitimme

 
Bundestagswahl 2009Differenz zu 2005
absolut%absolut%-Pkte.
Wahlbeteiligung123.83972,3-1.829-4,0
ungültige Stimmen1.9341,6-430,0
gültige Stimmen121.90598,4-1.7860,0
SPD24.63920,2-21.596-17,2
CDU13.62911,2-670,1
DIE LINKE29.11523,95.3744,7
GRÜNE35.58629,26.5255,7
FDP7.2225,91.7191,5
NPD9640,8-307-0,2
REP1980,2-1030,0
BüSo1220,1-50,0
PSG1440,1350,0
MLPD1070,1-140,0
DKP2890,22890,2
DVU890,1890,1
DIE VIOLETTEN6050,56050,5
Die Tierschutzpartei1.3621,11.3621,1
ödp2430,22430,2
Piraten7.5916,27.5916,2

 

Bundestagswahl 2009 im Wahlkreis 84 (Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost)

Wahltermin: 27. September 2009.
Die Wahllokale sind von 8.00 - 18.00 Uhr geöffnet.

Der Wahlkreis umfasst das Gebiet des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg sowie vom Bezirk Pankow im Ortsteil Prenzlauer Berg das Gebiet östlich der Straßenmitte Prenzlauer Allee und südlich der Straßenmitte Lehderstraße und Gürtelstraße sowie des Jüdischen Friedhofs.

Sie haben zwei Stimmen. Mit der ersten Stimme wählen Sie den Direktkandidaten bzw. die Direktkandidatin. Mit der zweiten Stimme die Partei. Die Zweitstimme ist die maßgebliche Stimme für die Sitzverteilung im Bundestag.

Karte Wahlkreis 84

Erststimme: Die 11 DirektkandidatInnnen im Wahlkreis 84 (nach der Reihenfolge auf dem Stimmzettel):

Björn Böhning (SPD)Vera Lengsfeld (CDU)Halina Wawzyniak (LINKE)Hans-Christian Ströbele (Grüne)
Markus Löning (FDP)Christian Steup (NPD)Rolf Meier (DKP)Thomas Feldhaus
Georg Nägle - CosmicHauke StieweRalph Naumann 
    

Zweitstimme: Die 16 Berliner Landeslisten der Parteien (nach der Reihenfolge auf dem Stimmzettel):

01. SPD02. CDU03. LINKE04. Grüne
05. FDP06. NPD07. REP08. BüSo
09. PSG10. MLPD11. DKP12. DVU
13. DIE VIOLETTEN14. Tierschutzpartei15. ÖDP16. Piratenpartei
    

 

SPD - Friedrichshain-Kreuzberg SPD

 
Björn Böhning

Für die SPD tritt Björn Böhning an, der sich bei einer Mitgliederbefragung gegen seine Mitbewerber Ahmet Iyidirli und Harald Georgii bereits im ersten Wahlgang mit 57 % durchsetzen konnte. Björn Böhning ist Mitglied des Parteivorstandes der SPD, Leiter der Abteilung Grundsatz- und Planungsangelegenheiten in der Senatskanzlei und ehemaliger Juso-Bundesvorsitzender. Böhning wurde am 2. Juni 1978 in Geldern geboren und ist verheiratet.

Björn Böhning
 
Liste 1: Landesliste SPD (Zweitstimme)
 
1. Wolfgang Thierse
2. Petra Merkel
3. Swen Schulz
4. Mechthild Rawert
5. Klaus Uwe Benneter
6. Jörg Stroedter
7. Eva Högl
8. Fritz Felgentreu
9. Ülker Radziwill
10. Rudi Kujath
11. Frank Kirstan
12. Prof. Dr. Martina Dören
13. Judith Huber

 

SPD Friedrichshain-Kreuzberg

 
 

CDU - Friedrichshain-Kreuzberg CDU

 
Vera Lengsfeld

Die CDU schickt die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld ins Rennen. Lengsfeld gehörte dem Deutschen Bundestag bereits von 1990 bis 2005 an, erst als Mitglied der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, die sie aus Protest gegen die ihrer Meinung nach mangelnde Abgrenzung gegen die PDS verließ. Ab 1996 gehörte sie der CDU/CSU-Bundestagsfraktion an. Außerdem war sie Mitglied der letzten Volkskammer der DDR. Vera Lengsfeld wurde 4. Mai 1952 in Sondershausen geboren und hat an der Humboldt Universität Philosophie studiert. Sie ist heute als freischaffende Autorin tätig.
Auf der CDU-Landesliste kandidiert Vera Lengsfeld auf Platz 6.

Vera Lengsfeld
 
Liste 2: Landesliste CDU Berlin (Zweitstimme)
 
1. Prof. Monika Grütters
2. Karl-Georg Wellmann
3. Stefanie Vogelsang
4. Dr. Frank Steffel
5. Kai Wegner MdB
6. Vera Lengsfeld
7. Dr. Jan-Marco Luczak
8. Dr. Christian Burholt
9. Edeltraut Töpfer
10. Ernst Brenning
11. Eva Majewski
12. Prof. Dr. Niels Korte
13. Nader Khalil
14. Prof. Bodo Manegold

 

CDU Friedrichshain-Kreuzberg

 

Die Linke - Friedrichshain-Kreuzberg DIE LINKE

 
Halina Wawzyniak

Kandidatin der Linken ist Halina Wawzyniak, die am 17. Juli 1973 in Königs Wusterhausen geboren wurde und bereits mit 16 Jahren im Jahre 1990 in die damalige PDS eintrat. Wawzyniak arbeitet als Justiziarin für die Linksfraktion im Bundestag und ist stellvertretende Bundesvorsitzende Ihrer Partei sowie Bezirksvorsitzende in Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der Vereinigung der Linkspartei.PDS mit der WASG zur neuen Partei DIE LINKE war sie für die juristischen Aspekte des Parteineubildungsprozesses zuständig.
Halina Wawzyniak ist auf der Landesliste der Linken auf Platz 5.

Halina Wawzyniak
 
Liste 3: Landesliste Die Linke Berlin (Zweitstimme)
 
1. Dr. Gregor Gysi
2. Petra Pau
3. Dr. Gesine Lötzsch
4. Stefan Liebich
5. Halina Wawzyniak
6. Dr. Klaus Lederer
7. Figen Izgin
8. Olaf-Michael Ostertag
9. Elke Breitenbach
10. Tobias Schulze
11. Katrin Möller
12. Hans-Ulrich Riedel

 

DIE LINKE Friedrichshain-Kreuzberg

 
 

Die Grünen - Friedrichshain-Kreuzberg Bündnis 90/Die Grünen

 
Hans-Christian  Ströbele

Für die Grünen tritt erneut Hans-Christian Ströbele an, der den Wahlkreis 84 bereits in den Jahren 2002 und 2005 direkt gewinnen konnte. Bekannt wurde er als Anwalt der Terroristen aus der RAF. 1978 gehörte er zu den Mitbegründern der Alternativen Liste für Demokratie und Umweltschutz (AL), dem späteren Landesverband der Grünen in Berlin. Ströbele wurde am 7. Juni 1939 in Halle an der Saale geboren und ist verheiratet.

Hans-Christian Ströbele
 
Liste 4: Landesliste Bündnis 90/Die Grünen Berlin (Zweitstimme)
 
1. Renate Künast
2. Wolfgang Wieland
3. Lisa Paus
4. Özcan Mutlu
5. Anja Kofbinger
6. Stefan Ziller
7. Signe Zerrahn
8. Jürgen Roth
9. Astrid Schneider
10. Heiko Thomas

 

Bündnis90/Die Grünen - Friedrichshain-Kreuzberg

 

FDP - Friedrichshain-Kreuzberg FDP

 
Markus Löning

Die FDP hat den Berliner Landesvorsitzdenen Markus Löning nominiert. Seit 2002 ist Löning Mitglied des Bundestages, seit 2005 europapolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Außerdem ist er Vizepräsident der europäischen Liberalen (ELDR). Er wurde am 2. Juli 1960 in Meppen geboren und ist in Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg aufgewachsen. Der studierte Politikwissenschaftler ist Vater von drei Kindern und wohnt seit Beginn der 1990er Jahre in Berlin.

Markus Löning
 
Liste 5: Landesliste FDP Berlin (Zweitstimme)
 
1. Dr. Martin Lindner
2. Lars Lindemann
3. Hellmut Königshaus
4. Holger Krestel
5. Kai Gersch
6. Hanaa El-Hussein
7. Andreas Lück
8. Peter Schantz
9. Klaus Große
10. Dr. Kurt M. Lehner
11. Rolf Breidenbach

 

FDP Friedrichshain-Kreuzberg

 

NPD

 
Christian Steup

Für die rechtsextreme Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) tritt der ehemailige Eletroniker und heutige Frührenter Christian Steup an. Er wurde 1978 in Hachenberg geboren und lebt derzeit im rheinland-pfälzischen Unnau.

Christian Steup 
 
Liste 6: Landesliste NPD Berlin (Zweitstimme) 
  
1. Udo Voigt
2. Jörg Hähnel
3. Manuela Tönhardt
4. Jan Sturm
5. Thomas Vierk
6. Stefan Lux
7. Imanuel Regehly
8. Matthias Wichmann
9. Richard Miosga
10. Sebastian Döhring
 

 

DKP

 
Rolf Meier

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) hat den Krankenpfleger Rolf Meier aufgestellt. Meier wurde 1967 in Northeim (Niedersachsen) geboren und lebt heute in Kreuzberg. Auf der DKP-Landesliste kandidiert Rolf Meier auf Platz 3.

Rolf Meier 
  
Liste 11: Landesliste DKP Berlin (Zweitstimme) 
  
1. Rainer Perschewski
2. Wera Richter
3. Rolf Meier
4. Erika Baum
5. Sven George
6. Renate Schönfeld
7. Werner Köllner
8. Gert Julius
9. Martin Timm
10. Michael Czech
11. Eberhard Czichon
12. Harald Wolff
13. Dietmar Koschmieder
14. Christian Weiß
15. Klaus Kubacki
16. Marc Galwas
17. Michael Grüß
 

 

Thomas Feldhaus

 
Thomas Feldhaus

Als Einzelbewerber tritt Thomas Feldhaus an. Der 1972 im niedersächsischen Haselünne geborene Ingenieur setzt sich insbesondere für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein.

Thomas Feldhaus

 

Georg Nägle - Cosmic

 
Georg Nägle (Cosmic)

Ebenfalls als Einzelbewerber tritt Georg Nägle an. Der Musiker und Verleger wurde 1967 in Würzburg geboren und lebt heute in Friedrichshain. Er betrachtet seinen Wahlkampf als Kunstprojekt und tritt unter dem Künstlernamen "Cosmic" u.a. mit dem Poetryclub auf.

COSMIC DER DIREKTKANDIDAT setzt sich u.a. ein für:

- Bedingungsloses Grundeinkommen
- Monetative: Geldschöpfung in öffentliche Hand
- Für die Wahrung der Freiheit, der Verfassung und der Bürgerrechte

Georg Nägle
(Foto: Gaga Nielsen)

 

Hauke Stiewe

 
Hauke Stiewe

Die Bergpartei hat den gelernten Decksmann Hauke Stiewe nominiert. Der gebürtige Bremer ist u.a. durch die von ihm organisierte Wasserschlacht auf der Oberbaumbrücke zwischen Kreuzberg und Friedrichshain bekannt geworden. Der ehemalige Hausbesetzer kam 1991 nach Friedrichshain und ist 37 Jahre alt. Da die Bergpartei nicht zur Wahl zugelassen wurde, tritt Hauke Stiewe als Einzelbewerber mit dem Kürzel HAUKE an.

Hauke Stiewe

 

Ralph Naumann

 
Ralph Naumann

Weiterer Einzelbewerber ist Ralph Naumann. Er wurde 1961 in Großkrotzenburg (Hessen) geboren und ist von Beruf Kaufmann.

Ralph Naumann

 

Weitere Landeslisten von Parteien ohne DirektkandidatInnen im Wahlkreis 84:
 
Liste 7: Republikaner (REP)
 
1. Reinhard Haese
2. Marieluise Jeschke
3. Michael Rauschenbach
4. Günther Nestmann
 
Liste 8: Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)
 
1. Helga Zepp-LaRouche
2. Daniel Buchmann
3. Dr. Wolfgang Lillge
4. Daniel Köppen
5. Stefan Tolksdorf
6. Silvia Heinel
7. Horst Kreil
8. Anna-Maria Hildebrand
9. Alexander Pusch
10. Frank Scholz
11. Timo Hoffmann
 
Liste 9: Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)
 
1. Ulrich Rippert
2. Fabian Reymann
 
 
Liste 10: Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
 
1. Andrew Schlüter
2. Felix Weitenhagen
3. Petra Ilius
4. Ilse Kather
5. Klaus-Dieter Ilius
6. Klaus Freudigmann
7. Sanja Schlüter
 
Liste 12: DEUTSCHE VOLKSUNION (DVU)
 
1. Torsten Meyer
2. Karl-Heinz Burkhardt
3. Olaf Caspary
 
Liste 13: Die Violetten, für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)
 

1. Ingrid Cölsch
2. Marie-Luise Richtermeier
3. Armin Grassert
4. Perdita Schünemann
5. Max Kuhlmann
6. Ines Rosika Schulz

 
Liste 14: Mensch Umwelt Tierschutz (Die Tierschutzpartei)
 
1. Artur Kalka
2. Sandy Meier
3. Bert Rutkowsky
4. Sabrina Bacholke
5. Kai Jennerjahn
6. Jens Maaß
7. Stephanie-Johanna Goldbach
 
Liste 15: Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
 
1. Mario Christen
2. Jens Look
3. Prof. Dr. Klaus Buchner
4. Dr. Larissa Dloczik
5. Kay Wagner
 
Liste 16: Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
 

1. Florian Bischof
2. Heide Hagen
3. Andreas Baum
4. Sven Wehrend
5. Tim Schmidt
6. Sebastian Schneider

Piratenpartei Berlin

 

Wahlergebnis 2005 - Wahlkreis 84 - Berlin-Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg-Ost

 

Grafik Erststimme

Bundestagswahl 2005 - Erststimme

Grafik Zweitstimme

Bundestagswahl 2005 - Zweitstimme

 

Direkt gewählt: Hans-Christian Ströbele - GRÜNE
 
Erststimmen
Zweitstimmen
Anzahl
%
Anzahl
%
Wahlberechtigte
215312
-
215312
-
Wähler
164786
76,5
164786
76,5
Ungültige
3017
1,8
2729
1,7
Gültige
161769
98,2
162057
98,3
SPD
33651
20,8
60390
37,3
CDU
18259
11,3
17884
11,0
GRÜNE
69963
43,2
35403
21,8
Die Linke.
29102
18,0
33694
20,8
FDP
4325
2,7
7401
4,6
GRAUE
-
-
1786
1,1
REP
-
-
417
0,3
NPD
2465
1,5
1914
1,2
DIE FRAUEN
-
-
678
0,4
BÜSo
326
0,2
172
0,1
APPD
699
0,4
844
0,5
MLPD
-
-
180
0,1
Die PARTEI
1359
0,8
1149
0,7
PSG
-
-
145
0,1
Michael Steinbach
268
0,2
-
-
Hauke Stiewe
1110
0,7
-
-
Christian Wendt
242
0,1
-
-
 
Mehr zur Bundestagsahl 2005 im Wahlkreis 84

 

Wahlergebnis 2002 - Wahlkreis 84 - Berlin-Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg-Ost
gewählt: Hans-Christian Ströbele - GRÜNE
 
Erststimmen
Zweitstimmen
Anzahl
%
Anzahl
%
Wahlberechtigte209 818x209 818x
Wähler158 449x158 449x
Wahlbeteiligungx75,5x75,5
Ungültige2 5821,62 4191,5
Gültige155 86798,4156 03098,5
    SPD45 40029,161 16039,2
    CDU20 32113,020 04712,8
    PDS33 32421,426 82817,2
    GRÜNE49 20431,636 07323,1
    FDP4 7383,05 8943,8
    REPxx8270,5
    GRAUE1 9511,31 1060,7
    NPDxx7260,5
    DIE FRAUENxx6420,4
    ödpxx2270,1
    BüSoxx1050,1
    HPxx1390,1
    KPDxx2450,2
    PBCxx1600,1
    Schillxx1 8511,2
    DKP3220,2xx
    Berger4790,3xx
    Schettlinger1280,1xx
     

Stimmzettelmuster Wahlkreis 84

Stimmzettelmuster Wahlkreis 84

Wenn nichts anderes vermerkt ist, liegen die Rechte an den Bildern der KandidatInnen bei den jeweiligen KandidatInnen bzw. Parteien.