Wiener Straße

Wiener Straße

Wiener Straße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10999

Die Wiener Straße (Postleitzahl 10999) ist eine ca. 1140 Meter lange Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg). Sie beginnt an der Skalitzer Straße als Fortsetzung der Oranienstraße und führt am Görlitzer Park entlang bis zum Görlitzer Ufer am Landwehrkanal. Querstraßen: Lausitzer Straße, Ohlauer Straße, Forster Straße, Liegnitzer Straße, Glogauer Straße und Ratiborstraße.

Benannt ist die Straße seit dem 9. Oktober 1873 nach der österreichischen Hauptstadt Wien. Die Namensgebung geht auf den ehemaligen Görlitzer Bahnhof zurück, über den es auch Zugverbindungen nach Wien gab. Zudem war der erste Zug, der den Bahnhof verließ, ein Militärzug, der zu Beginn des Preußisch-Österreichischen Krieges Berlin in Richtung österreichischer Grenze verließ. Das kriegsbeschädigte Bahnhofsgebäude wurde zwischen 1961 und 1967 abgetragen und der Zugverkehr 1987 endgültig eingestellt, auf dem ehemaligen Bahngelände befindet sich heute der Görlitzer Park.

Wiener Straße - Adressen

Spreewaldbad Wellenbad am Spreewaldplatz

Wiener Straße 59H
10999 Berlin

Mehr Infos
Feuerwache Kreuzberg Feuerwache Kreuzberg

Wiener Straße 64
10999 Berlin

Mehr Infos

 

Wiener Straße - Bilder

Wiener Straße, Blickrichtung Görlitzer Ufer

Wiener Straße, Ecke Ratiborstraße, Blickrichtung Görlitzer Ufer.

Umar-Ibn-Al-Khattab-Moschee

Umar-Ibn-Al-Khattab-Moschee in der Wiener Straße 1-6 (Ecke Manteuffelstraße / Skalitzer Straße). Das in den Jahren 2004-2010 errichtete Gebäude beherbergt neben der Mosche auch das Maschari-Center, das als Deutschlandzentrale der islamischen „Organisation Association of Islamic Charitable Projects“ (AICP) dient. Die AICP - deutscher Name „Islamischen Verein für wohltätige Projekte“ (IVWP) - ist Teil der aus dem Libanon stammenden sufistischen Bewegung Al-Ahbash / al-Habasch. Im Ursprungsland hat sich die Bewegung als politische Partei auch an Wahlen zum libanenischen Parlament beteiligt.

Das ursprünglich auf dem Grundstück Wiener Straße 1-6 errichtete Gebäude wurde bei einem Luftangriff im Zweitem Weltkrieg zerstört und später abgetragen. Auf dem Gelände einstand in den 1950er Jahren das Kino Colosseum. Nach der Schließung des Kinos 1969 eröffnete die Supermarktkette Bolle auf dem Gelände eine Filiale, die bei den Mai-Krawallen 1987 geplündert und angezündet wurde.

Wellenbad am Spreewaldplatz (Spreewaldbad)

Wellenbad am Spreewaldplatz (Spreewaldbad) in der Wiener Straße 59H Ecke Spreewaldplatz. Errichtet in den Jahren 1982 bis 1987 nach Plänen des Architekten Christoph Langhof. Links im Bild die Emmauskirche am Lausitzer Platz.

Feuerwache Kreuzberg - Wiener Straße

Feuerwache Kreuzberg (Wachnummer 1600) in der Wiener Straße 64. Errichtet in den Jahren 1973-76.

Wiener Straße - Karte