Wassertorplatz

Wassertorplatz

Wassertorplatz - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10999

Der Wassertorplatz (Postleitzahl 10999) ist ein ca. 200 x 140 Meter großer Platz im Berliner Ortsteil Kreuzberg (Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg). Benannt ist der Platz nach dem 1848 errichteten Wassertor zwischen dem Luisenstädtischen Kanal und dem Landwehrkanal. Die Namensgebung erfolgte am 24. März 1849.

Das Wassertor war Teil der Berliner Zoll- und Akzisemauer, an der die Waren in die Stadt einfahrender Schiffe kontrolliert wurden. Mit dem Abbau der Stadtmauer verschwand 1885 auch das Wassertor, 1926 wurde der Luisenstädtische Kanal zugeschüttet und zu einer Grünanlage umgestaltet.

Einmündende Straßen: Gitschiner Straße, Wassertorstraße, Segitzdamm, Erkelenzdamm, Skalitzer Straße und Kohlfurter Straße.

 
 

Wassertorplatz - Adressen

Wassertorplatz - Karte

Wassertorplatz - Bilder

Wassertorplatz, Ecke Erkelenzdamm

Wassertorplatz, Ecke Erkelenzdamm, Blickrichtung Gitschiner Straße

Seit 1900 durchschneidet die Hochbahn den Wassertorplatz, die Bahntrasse folgt der 30 Jahre zuvor abgerissenen Berliner Zollmauer.

Wassertorplatz, Ecke Segitzdamm

Wassertorplatz, Ecke Segitzdamm, Blickrichtung Skalitzer Straße