Tempelherrenstraße

Tempelherrenstraße

Tempelherrenstraße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10961

Die Tempelherrenstraße (Postleitzahl 10961) ist eine Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg. Sie beginnt an der Urbanstraße und führt über die Kreuzung Johanniterstraße / Wilmsstraße bis zum Carl-Herz-Ufer am Landwehrkanal. Die Verbindung zur Urbanstraße ist nur Fußgänger und Radfahrer passierbar.

Benannt ist die Straße seit dem 21. Dezember 1868 nach dem Templerorden. Die Angehörigen des christlichen Ritterordens wurden Templer, Tempelritter und Tempelherren genannt. Um 1200 gründete der Templerorden die Dörfer Tempelhof, Mariendorf und Marienfelde. Die Gemarkung von Tempelhof erstreckte sich ursprünglich bis zum Landwehrkanal und umfasste auch den Bereich der heutigen Tempelherrenstraße. Nach der Auflösung des Ordens im 14. Jahrhundert ging dessen Besitz an den Johanniterorden.

 
 

Tempelherrenstraße - Adressen

Tempelherrenstraße - Karte

Tempelherrenstraße - Bilder

Bushaltestelle Tempelherrenstraße

Bushaltestelle Tempelherrenstraße an der Urbanstraße, Blickrichtung Tempelherrenstraße.