Hallesche Straße

Hallesche Straße

Hallesche Straße - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10963

Die Hallesche Straße (Postleitzahl 10963) im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg) verläuft von der Großbeerenstraße und der Stresemannstraße am Ida-Wollff-Platz bis zur Möckernstraße, wo sie gegenüber des Tempodroms endet. Benannt ist die Straße seit dem 3. Oktober 1861 nach der Stadt Halle in Sachsen-Anhalt. Die Namensgebung ergibt sich aus der Nähe zum Anhalter Bahnhof am Askanischen Platz, von dem Züge nach Halle fuhren.

 
 

Hallesche Straße - Adressen

Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz Wyndham Grand Berlin Potsdamer Platz

Hallesche Straße 10-14
10963 Berlin

Mehr Infos
Clara-Grunwald-Grundschule Clara-Grunwald-Grundschule

Hallesche Straße 24
10963 Berlin

Mehr Infos

Hallesche Straße - Karte

Hallesche Straße - Bilder

Askanisches Gymnasium

Ehemaliges Askanisches Gymnasium in der Halleschen Straße 24.  Errichtet in den Jahren 1874 bis 1875 nach den Plänen der Architekten Hermann Wilhelm Albert Blankenstein und Adolf Reich im Stil des Akademischen Historismus. Das Askanische Gymnasium nutze das Gebäude bis 1929 und hat heute seinen Sitz in der Kaiserin-Augusta-Straße 19 in Berlin-Tempelhof. Die Aula des Gebäudes diente in der Nachkriegszeit als Kammermusiksaal, seit 1992 beheimatet das Haus die Clara-Grunwald-Grundschule.