Fanny-Hensel-Weg

Fanny-Hensel-Weg

Fanny-Hensel-Weg - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10963

Der Fanny-Hensel-Weg (Postleitzahl 10963) ist ein ca. 130 Meter langer Rad- und Fußweg zwischen der Schöneberger Straße und der Dessauer Straße im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Kreuzberg).

Die gleichnamige Fanny-Hensel-Siedlung wurde 1987 zur Internationalen Bauausstellung (IBA) im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus errichtet, die Namensgebung des Weges erfolgte am 1. Oktober 1991. Namensgeberin ist die Pianistin und Komponistin Fanny Hensel (1805-1847). Fanny Hensel, die ältere Schwester des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, konnte die von ihr komponierten Werke zu Lebzeiten aufgrund der gesellschaftlichen Verhältnisse nicht veröffentlichen. Die Werte und Normen ihrer Familie sahen ein berufliche Tätigkeit von Frauen nicht vor. Auch öffentliche Konzerte blieben ihr weitestgehend versagt, ihr Gesamtwerk wurde erst posthum veröffentlicht. Die Fanny-Hensel-Grundschule in der angrenzenden Schöneberger Straße trägt ebenfalls ihren Namen.

Fanny-Hensel-Weg - Adressen

 

Fanny-Hensel-Weg - Bilder

Fanny-Hensel-Weg - Karte