Chamissoplatz

Chamissoplatz

Chamissoplatz - Berlin-Kreuzberg - Postleitzahl: 10965

Der Chamissoplatz (Postleitzahl 10965) ist ein ca. 110 mal 100 Meter großer Platz gründerzeitlicher Randbebauung im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Kreuzberg. Er liegt zwischen der Willibald-Alexis-Straße im Süden und der Arndtstraße im Norden. Der Platz wurde 1878 angelegt und am 24. April 1890 nach dem Dichter und Naturforscher Adelbert von Chamisso (1781 -1838) benannt. Das Viertel rund um dem Chamissoplatz zwischen Bergmannstraße und ehemaligen Flughafen Tempelhof wird oft auch als Chamissokiez bezeichnet, der Chamissokiez ist wiederum Teil des Bergmannkiezes. Auf dem Chamissoplatz findet regelmäßig ein Ökomarkt statt.

 
 

Chamissoplatz - Adressen

Chamissoplatz - Karte

Chamissoplatz - Bilder

Spielplatz Chamissoplatz

Zugang zum Kinderspielplatz auf dem Chamissoplatz, Blickrichtung Westen.

Chamissoplatz (West)

Chamissoplatz (Westseite), Blickrichtung Arndtstraße.

Chamissoplatz (Ost)

Chamissoplatz (Ostseite), Blickrichtung Arndtstraße.

Chamissoplatz Ecke Willibald-Alexis-Straße

Chamissoplatz Ecke Willibald-Alexis-Straße (links) mit historischer Gaslaterne.

Cafe Achteck am Chamissoplatz

Café Achteck (öffentliches Pissoirs) am Chamissoplatz, Ecke Arndtstraße (links).