Zellestraße - Berlin-Friedrichshain - Xhain.info

Zellestraße

Zellestraße

10247 Berlin

Friedrichshain

 

Die Zellestraße (Postleitzahl 10247) ist eine Straße im Berliner Stadtteil Friedrichshain und damit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Sie verläuft von der Bänschstraße am Forckenbeckplatz bis zur Rigaer Straße, parallel zur Liebigstraße und zur Proskauer Straße. Die Zellestraße ist Teil des Nordkiezes, benannt ist sie nach dem ehemaligen Berliner Oberbürgermeister Robert Zelle (1829-1901).


Größere Kartenansicht
   
Adressen in der Zellestraße nach Hausnummern (Seite kostenlos eintragen)
   
12
Musikschule Friedrichshain
Musik - Friedrichshain-kreuzberg
   
   
Musikschule Friedrichshain
Zellestraße, Blickrichtung Rigaer Straße
Musikschule Friedrichshain
Zellestraße, Blickrichtung Rigaer Straße
   
Schulhof der Liebigschule
Zellestraße 3
Schulhof der Liebigschule
Zellestraße 3
   

Robert Zelle

Robert Zelle (* 19. September 1829 in Berlin; † 25. Januar 1901 in Meseberg bei Gransee) war zwischen 1892 und 1898 Oberbürgermeister von Berlin.

Zelle studierte in Berlin und Bonn Rechtswissenschaft und ging 1851 in den preußischen Staatsdienst. 1861 wurde er Mitglied im Magistrat der Stadt, einem heutigen Stadtrat vergleichbar. Später wurde er Stadtsyndikus, bevor er 1891 zum Bürgermeister und 1892 zum Oberbürgermeister von Berlin gewählt wurde. Am 1. Oktober 1898 legte er sein Amt nieder.

Seit 1873 war Zelle auch Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses, wo er der Freisinnigen Partei angehörte. Nach seiner Wahl zum Oberbürgermeister wurde er zum Mitglied des Herrenhauses ernannt.

Robert Zelle ist auf dem Kirchhof der St.-Thomas-Gemeinde an der Hermannstraße in Berlin-Neukölln begraben

 

teilweise aus Wikipedia,
der freien Enzyklopädie
Wikipedia, die freie Enzyklopädie