Helenenhof

Helenenhof

Helenenhof - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10245

Der Helenenhof (Postleitzahl 10245) ist eine Wohnanlage im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Ortsteil Friedrichshain). Die Anlage liegt zwischen der Gryphiusstraße, der Sonntagstraße, der Simplonstraße und der Holteistraße. Die Straße Helenenhof ist der diagonale Verbindungsweg zwischen Gryphiusstraße und Holteistraße, der den Komplex zweiteilt.

Errichtet wurden die Wohnhäuser in den Jahren 1904 bis 1906 nach einem Entwurf des Architekten Erich Köhn (1879-1967). Köhn war Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Beamten-Wohnungs-Vereins zu Berlin, der das Gelände um die heutige Wohnanlage von der Gemeinde Boxhagen-Stralau erworben hatte und den Helenenhof errichten lies.

Namensgeberin ist Helene von Budde (1871-1916), Ehefrau des damaligen preußischen Ministers für öffentliche Angelegenheiten, Hermann von Budde.

Die Wohnanlage Helenenhof mit heute 507 Wohneinheiten ist Teil des Südkiezes.

Helenenhof - Adressen

Noch keine Einträge

Seite kostenlos eintragen

 

 

Helenenhof - Termine

Aktuell keine Termine

Zur Terminübersicht

Helenenhof - Bilder

Helenenhof, Ecke Gryphiusstraße

Denkmalgeschütze Beamtenwohnsiedlung Helenenhof (Objektdokumentennummer: 09070026), Eingang Gryphiusstraße.

Helenenhof, Nordseite

Helenenhof, Innenhof, Nordseite.

Helenenhof, Südseite

Helenenhof, Innenhof, Südseite.

Helenenhof - Karte

Helenenhof - Sozialraum

Lebensweltlich orientierte Räume (LOR) für Helenenhof, Ortsteil Friedrichshain, Postleitzahl 10245, Straßennummer 43775.

Planungsraum: 
Bezirksregion: 
Prognoseraum: