Corinthstraße

Corinthstraße

Corinthstraße - Berlin-Friedrichshain - Postleitzahl: 10245

Die Corinthstraße (Postleitzahl 10245) ist eine ca. 725 Meter lange Straße im Berliner Stadtteil Friedrichshain (Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg). Sie beginnt an der Modersohnstraße als Fortsetzung der Straße Am Rudolfplatz und führt bis zum Markgrafendamm. Querstraßen: Rochowstraße, Persiusstraße, Bossestraße und Bödikerstraße. Die Corinthstraße ist Teil des Rudolfkiezes. Benannt ist sie seit dem 31. Mai 1951 nach dem Maler Lovis Corinth (1858-1925). Corinth war Vorstand der Künstlergruppe Berliner Secession und gilt als einer der bedeutendsten Verteter des deutschen Impressionismus. Vom 23. August 1902 bis zur Umbenennung hieß sie Goßlerstraße, nach dem preußischen Ministerialbeamten Gustav Konrad Heinrich von Goßler (1838-1902).

Corinthstraße - Adressen

Corinthstraße - Karte

 

Corinthstraße - Bilder