Brunnen

Zierbrunnenanlagen im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Brunnen am Platz der Vereinten Nationen
Brunnen am Platz der Vereinten Nationen

Springbrunnen am Platz der Vereinten Nationen (An der Stelle des 1991 abgerissenen Lenindenkmals). Die fünf Granitsteine mit den Wassersprudlern symbolisieren die fünf (bewohnten) Erdteile. Der von Adalbert Maria Klees entworfene Brunnen wurde 1994 eingeweiht.

Brunnen „Schwebender Ring“ auf dem Strausberger Platz
Brunnen „Schwebender Ring“ auf dem Strausberger Platz

Brunnen „Schwebender Ring“ mit 43 Wasserfontänen auf dem Strausberger Platz. Entwurf und Gestaltung der Brunnenanlage: Fritz Kühn. 1967 wurde der Strausberger Platz neu gestaltet, bereits im Vorjahr wurde der Brunnen aufgestellt.

Drachenbrunnen am Oranienplatz
Drachenbrunnen am Oranienplatz

Drachenbrunnen am Oranienplatz. Am nördlichen Rand des Oranienplatzes befindet sich der 1986 von dem Bildhauer Wigand Witting erschaffene Drachenbrunnen. Links im Bild der Legiendamm, rechts der Leuschnerdamm, Blickrichtung ehemaliger Luisenstädtischer Kanal.

Feuerwehrbrunnen am Mariannenplatz
Feuerwehrbrunnen am Mariannenplatz

Feuerwehrbrunnen am Mariannenplatz mit einer Skulpturengruppe von Kurt Mühlenhaupt.

Kugelbrunnen auf dem Petersburger Platz
Kugelbrunnen auf dem Petersburger Platz

Kugelbrunnen auf dem Petersburger Platz. Errichtet im Jahr 1993 nach einem Entwurf von Adalbert Maria Klees. Die stilisierte Erdkugel liegt auf einem quadratischen Granitsockel auf und rotiert durch den Wasserdruck.

Nilpferdbrunnen am Wühlischplatz
Nilpferdbrunnen am Wühlischplatz

Am Eingang zum Wühlischplatz (Wühlischstraße Ecke Holteistraße) steht der 1978 nach einem Entwurf von Nikolaus Bode aus Sandstein errichtete Nilpferdbrunnen. Das ursprüngliche Nilpferd wurde 1991 gestohlen und 1996 ersetzt.

Plansche auf dem Forckenbeckplatz
Plansche auf dem Forckenbeckplatz

Plansche auf dem Forckenbeckplatz, Blickrichtung Bänschstraße / Zellestraße. Die 1996 nach einem Entwurf von Adalbert Maria Klees im Auftrag des Natur- und Grünflächenamtes errichtete Anlage hat einen Durchmesser von 15 Metern. Die Elefanten aus Granit sind 1,80 Meter hoch.

Springbrunnen Jakobikirchstraße
Springbrunnen in der Jakobikirchstraße

Springbrunnen in der Jakobikirchstraße.